Mecklenburg-Vorpom.

Der Landesverband Mecklenburg-Vorpommern stellt sich vor!

 

Zuschauer des Hütens mit Fahne
 
Unsere Mitglieder
 
In unserem noch ganz jungen Landesverband haben sich Berufsschäfer und Enthusiasten zusammengefunden, die zum Teil seit vielen Jahren als Hüteschäfer ihren Lebensunterhalt verdienen. Die Zucht der Altdeutschen Hütehunde, vor allem der Mitteldeutschen (früher Ostdeutschen) Schläge gehört für uns zur notwendigen Aufgabe unseres Berufes ebenso wie die Pflege unserer Schafe. Wir haben uns als Arbeitsgruppe dem Kulturverein Lohmen angeschlossen, der unsere Aktivitäten auf vielfältige Art unterstützt.
 
Die Zucht
 
Einige unsere Mitglieder pflegen seit Jahrzehnten Linienzuchten, denn bereits in der ehemaligen DDR wurde die Zucht und Erhaltung der „Altdeutschen Schäferhunde“ in Zuchtbüchern erfasst, um die wertvollen Eigenschaften und die landestypischen Schläge der Arbeitshunde zu erhalten. Vor allem Schwarze, Gelbbacken, Füchse und die Schafpudel gehören zu den traditionellen Schlägen Mecklenburg-Vorpommerns.
 
Leistungshüten
 
Neben der Zucht der Altdeutschen hat in Mecklenburg-Vorpommern auch das Leistungshüten große Tradition. So findet in jedem Jahr ein Qualifikationshüten zum Bundeshüten der AAH statt. Bei dieser Gelegenheit haben Berufskollegen und Interessierte die Möglichkeit, sich von der Qualität und den Arbeitseigenschaften der Hunde zu überzeugen. Gleich im ersten Jahr der Gründung unseres Landesverbandes, im Jahr 2008 gelang es unserem ersten Vorsitzenden, beim Bundeshüten den 2. Platz zu erringen – was für eine Freude und Bestätigung für die Arbeit mit den Altdeutschen Hütehunden!
 
In privater Hand
 
Die Züchter in unserem Landesverband geben auch Hunde an gut informierte, sportliche private Halter ab. Für diese Liebhaber der Altdeutschen Hütehunde, die die Hunde abseits ihres Arbeitsfeldes als Sport- oder Begleithund halten möchten, ist ein Besuch bei Leistungshüten die beste Möglichkeit, verschiedene Arbeitslinien einmal in Aktion zu erleben und eine Ahnung davon zu bekommen, welche Lebensumstände die Hunde prägten und heute noch prägen. Für das Verständnis der Verhaltensweisen von Altdeutschen bei der Haltung abseits der Herde ist dieses Wissen notwendig, damit die besonderen Charaktereigenschaften dieser Hunde nicht zum Problem werden.
 
Schwarzer quer in der Fuchche
 
Sie interessieren sich für einen Welpen oder Junghund aus Mecklenburg-Vorpommern?
Die Vermittlung von Hunden läuft über den Zuchtwart des Landesverbandes!
 
Riko Nöller mit Hund und Herde an der Brücke
 
Sie möchten Kontakt zu uns aufnehmen? Dann rufen Sie uns an:

1. Vorsitzender

Riko Nöller, Suckwitz 11, 18276 Reimershagen, Mobiltel.: 0173-2171648

Zuchtwart

Jens Kalke, Buchenweg 9, 19258 Boizenburg, Mobiltel.:: 0172-3258873