Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 41.

Freitag, 16. Dezember 2011, 04:22

Forenbeitrag von: »Muecke«

King - Westerwälder Kuhhund wird vernisst

Super! Dann kann ich ihn in dem Forum, in dem ich ihn eingestellt habe, rausnehmen :-)

Freitag, 16. Dezember 2011, 04:20

Forenbeitrag von: »Muecke«

RE: Wer kennt ihre Herkunft?

Nein Susanne, ist sie nicht. Chippen war damals noch nicht "Standart" und eine Töto-Nummer lösst sich nirgends finden/sehen, auch mit Taschenlampe und von-hinten-durchleuchten nicht.

Samstag, 19. November 2011, 05:45

Forenbeitrag von: »Muecke«

Wer kennt ihre Herkunft?

Ältere Dame sucht ihre "Geschichte": Ostdeutsche (mitteldeutsche) Schwarze, Hündin, Name Hexe, Herkunft Sachsen, Sachsen-Anhalt oder Thüringen, geboren zwischen 1999 und 2002, war irgendwann zwischen 2000 und 2003 Teilnehmerin an einem Leistungshüten als Beihund, hat bei ihrem Schäfer einen Wurf gezogen, wurde dann vermutlich zwischen 2002 und 2004 ( im Alter zwischen 2 und 4 Jahren) nach BW verkauft. Wer kann nähere Angaben über ihr genaues Geburtsjahr, ihre Herkunft usw machen? Wer kennt Elter...

Freitag, 28. Oktober 2011, 05:39

Forenbeitrag von: »Muecke«

cattel dog

fistel schrieb: ..."(Ein wenig so wie Kelpie-Leute)..." Wie meinst du das bzw was meinst du damit genau?

Montag, 17. Oktober 2011, 18:34

Forenbeitrag von: »Muecke«

HD - Probleme bei den Altdeutschen, immer noch nicht ernst genommen?!

Hm.....wenn man den Hund nicht sediert, werden die Muskeln allerdings nicht so schlaff, wie es normalerweise nötig ist, um ein aussagekräftiges Ergebnis zu bekommen.... Mich würden Vergleichsergebnisse interessieren - einml vom sedierten Hund in der von der FCI geforderten Stellung und dann ohne Narkose. Allerdings habe ich irgendwo gelesen, dass nun eine ganz andere "Röntgenstellung" im Kommen ist - die Hunde werden im Stand geröntgt, wenn ich mich recht erinnere.....das soll noch genauer sein.

Montag, 17. Oktober 2011, 14:52

Forenbeitrag von: »Muecke«

Schafe im Tv

Ein Film über "Walliser Schwarznasen" http://videos.arte.tv/de/videos/schneewe…en-4184382.html Kann gratis angesehen werden - allerdings nur eine Woche.

Montag, 17. Oktober 2011, 14:46

Forenbeitrag von: »Muecke«

HD - Probleme bei den Altdeutschen, immer noch nicht ernst genommen?!

Sagt mal - wo lasst ihr HD/ED/OCD auswerten? Zum Gutachter für die Britischen Hütehunde kann ich mit Ronja ja schlecht gehen......sie soll nächstes Jahr geröntgt werden.

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 05:35

Forenbeitrag von: »Muecke«

Hunde des verstorbenen Kranenburger Schäfers

Dagmar, gibt es noch eine andere Telefonnummer?

Donnerstag, 29. September 2011, 05:10

Forenbeitrag von: »Muecke«

Bildergalerie?

Ronja, ein 3/4 Jahr alt:

Mittwoch, 21. September 2011, 11:40

Forenbeitrag von: »Muecke«

Liniensuche Kuhhund

Maik, der Hund ist aber Ende der 90er geboren, in Hessen bei Kurt Stahl, und ich lebe in BaWü....die Zuchtwarte haben seit jener Zeit überall gewechselt, soweit ich weiß. Damals wurde die Registrierung bei....wie heißen sie....gemacht.

Sonntag, 18. September 2011, 19:21

Forenbeitrag von: »Muecke«

Liniensuche Kuhhund

Wenn ich Hunde einer bestimmte Linie suche, den Namen des Hundes habe aber nicht die AAH-Nummer - gibt es Möglichkeiten, Hunde aus dieser Linie zu suchen? Also zu schauen, ob es Nachkommen aus dieser Linie gibt? Falls ja, wo kann man nachfragen?

Freitag, 16. September 2011, 16:00

Forenbeitrag von: »Muecke«

RE: arbeiten wärend der hitze

Das ist normal, wenn auch je nach Hündin individuell verschieden. Während der Läufigkeit ist der Organismus der Hündin auf Fortpflanzung und Arterhaltung programmiert. Genau wie während der Trächtigkeit. Und da kann sich eine Hündin keine Unvorsichtigkeiten leisten, denn sie würde das Leben ihrer potentiellen Nachkommen gefährden, in dem sie sich in Gefahr begibt. Die Hormone diktieren....sie agiert instinktiv. Nicht umsonst ziehen viele Rüden als Arbeitshunde vor, weil sie in ihrer Leistung mei...

Dienstag, 14. Juni 2011, 07:25

Forenbeitrag von: »Muecke«

RE: alte bilder

Anna, ich weiß nicht, ob Erich noch lebt, aber vor 10 Jahren habe ich ihn noch auf dem Lukasmarkt getroffen, auf dem er seinen Honig verkauft hat. Er ist ein sehr netter Kerl; falls er noch fit ist, hat er sicherlich auch einige Bilder - du müsstest nur nachfragen. Ein Anruf kostet nichts.

Montag, 13. Juni 2011, 15:01

Forenbeitrag von: »Muecke«

RE: alte bilder

Was Charlotte anspricht, ist natürlich zu berücksichtigen: die Bilder zu sammeln,ist eine Sache, sie zu nutzen, eine andere. In Deutschland gibt es ein Urheberrecht, und dies zu verletzen, kann teuer werden. Aber es lässt sich meist herausfinden, von wem die Bilder sind - falls der Fotograf noch lebt - und es kostet nichts, zu fragen, ob man sie verwenden darf.

Montag, 13. Juni 2011, 08:06

Forenbeitrag von: »Muecke«

Suche alte Bilder

Ich habe es ausgeliehen und bisher noch nicht zurück bekommen. Du könntest aber schauen, ob das Buch im Buchhandel noch verfügbat ist; nur weil es es bei ama*** nicht gibt, heisst es nicht, dass es momentan nicht mehr zu haben ist. Oder du fragst beim Autor selbst nach, ob er noch ein Exemplar hat.

Sonntag, 12. Juni 2011, 15:48

Forenbeitrag von: »Muecke«

Suche alte Bilder

Schau mal, Anne, in diesem Buch sind auch viele Bilder: http://www.amazon.de/Wandersch%C3%A4fer-…ef=pd_rhf_p_t_1

Donnerstag, 9. Juni 2011, 04:56

Forenbeitrag von: »Muecke«

Barfen?

Das, was da so an Milch rumkommt,sind normalerweise Reste, zB wenn das Flaschenlamm den Rest aus der Flasche nicht mehr mag. Milch an sich wird sonst zu Quark (geht schnell), Frischkäse oder Hartkäse verarbeitet. Bei mir gibt's zwr an und zu etwas Milch, eher aber Molke vom Abtropfen oder den Rest, nachdem ich daraus noch Zieger gemacht habe.

Dienstag, 7. Juni 2011, 05:40

Forenbeitrag von: »Muecke«

Haltung draußen oder drinnen

"...ist er schliesslich eines traurigen morgens ganz verschwunden, vermutlich geklaut..." Vermutlich mitgegangen und deshalb auch mitgenommen. Man hört immer wieder von gestohlenen Hunden, gerade aus Schäfereien. Wenn man dann genauer nachfragt, waren die Hunde alleine im Hof oder der Zwinger war nicht abgeschlossen. Unter anderem auch aus diesem Grund würde meine Hunde nie ohne Aufsicht lassen.

Mittwoch, 1. Juni 2011, 05:43

Forenbeitrag von: »Muecke«

Haltung draußen oder drinnen

Meine Hunde sind meist da, wo ich mich auch aufhalte. Sonst sind sie im Haus. Eine reine Außenhaltung wäre hier allein schon aus baulichen Gründen nicht möglich, da der Garten recht klein ist und der Hof zum Nachbarn nicht mit einem Zaun abgetrennt werden darf. So geht es zwar im Sommer, wenn ich die Türe zum Garten auflasse, dass sie mal in den Garten wechseln, aber ein unbeaufsichtigtes Laufenlassen im Hof ist nicht möglich. Dazu kommt, dass - auch baulich bedingt - sich Schall in dieser Ecke ...

Montag, 9. Mai 2011, 06:30

Forenbeitrag von: »Muecke«

RE: Schafpudel

Selbst hatte ich nie Schafpudel, habe aber schon einige erlebt. Diejenigen, die ich gesehen habe, waren sehr temperamentvoll, eigenwillig, ziemlich scharf und nicht sehr zimperlich bei der Herde.