Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 100.

Montag, 5. August 2013, 09:50

Forenbeitrag von: »Elischka«

Altdeutscher Hütehund, ja oder nein

Bei einem Hund ohne genaues Wissen, wer Vater und Mutter war, kann man nie sagen, welcher Rasse er zugehört. Beim Altdeutschen Hütehund ist es zudem noch sehr schwierig, da es keinen phänotypischen Rassestandard gibt. Danach könnte eigentlich jeder schwarze, rote oder schwarzmarken Hund ein AH sein Bei Deiner Hündin fällt mir besonders der Karpfenrücken auf, der bei den Altdeutschen GsD nicht zu finden ist und sehr auf einen DSH- oder Malimix hindeutet..... Auch der Kopf ist sehr DSH mäßig, aber...

Sonntag, 28. Juli 2013, 13:02

Forenbeitrag von: »Elischka«

Altdeutscher Hütehund? ja? nein?

nach der Körperform speziell der Hinterhand würde ich sehr auf Schäferhund tippen - da ist mehr als 1 Generation DSH mit drin...

Mittwoch, 2. Mai 2012, 22:15

Forenbeitrag von: »Elischka«

Winseln an der Leine

Hallo Julia, Ja, das ist ein bekanntes 'Problem' bei den AH's. Sie weiß wo es hingeht i.e. zum Freilauf und in ihrem Kopf läuft schon das ganze bekannte Szenario des Rennen, Spielen und Freilaufen ab - die schlecht ausgebildten AH's ziehen wie die Ochsen und die gut ausgebildeten gehen zwar ordentlich an der Leine, singen aber leider Lieder der Vorfreude vor sich hin..... dieses Verhalten zeigen auch viele AH's im Auto, wenn sie erkennen, dass es zur Hundewiese oder zum geliebten Hundeplatz geht...

Dienstag, 3. April 2012, 13:00

Forenbeitrag von: »Elischka«

Fellpflege für den Sommer

warum geht scheren nicht ?? Bring ihn zum Hundefrisör, dort wird er hübsch kurz gemacht... Ich bin ja der Meinung, dass ein Hund mit Ursprung aus unseren Breitengraden dieses Wetter Sommer wie Winter ohne Frisör gut abkönnen muss -und dabei, wie unsere Hunde noch 6-8 Stunden am Tag an der Herde arbeitet können muss - ansonsten ist er als Vetreter eine robusten, alten Arbeitsrasse einfach zuu weit entfernt LG Elischka

Dienstag, 3. April 2012, 12:51

Forenbeitrag von: »Elischka«

Hütehunde im Saarland?

Herzlich Willkommen, wenn Du einen Altdeutschen Hütehund mit AAH Papieren hast, kann man über unser Zuchtbuch die Geschwister leicht identifizieren.... Wie hieß denn der Schäfer, von dem Du Deinen Hund gekauft hast... LG Elischka

Donnerstag, 2. Februar 2012, 17:08

Forenbeitrag von: »Elischka«

ziegenlady.de benötigt Unterstüzung

Eine ganz sympatische junge Frau mit sympatischen Hunden und Ziegen. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass sie mit ihrer Philosophie : es werden keine Ziegen geschlachtet, kein Käse gemacht, es laufen aber Böcke mit, so dass es natürlich Nachwuchs geben wird .. alle Ziegen bleiben in der Herde bis zum Gnadenbrot ... ganz schnell an ihre finanziellen Grenzen stoßen wird... wer soll das denn bezahlen, wenn die Herde stetig wächst und immer mehr Kosten verursacht... Ich mag meine Schafe auch ung...

Mittwoch, 1. Februar 2012, 10:46

Forenbeitrag von: »Elischka«

Mitglied

Hallo Jennifer, herzlich willkommen . Am besten stellst Du Dich und Deinen Hund hier einfach mal vor .....wo seid ihr zuhause, wo kommt Dein Hund her, sind die Vorfahren bekannt , was machst Du mit ihm etc. Freue mich ein wenig mehr über Deinen Hund und Dich zu lesen. Liebe Grüße Elischka

Sonntag, 15. Januar 2012, 20:20

Forenbeitrag von: »Elischka«

HD - Probleme bei den Altdeutschen, immer noch nicht ernst genommen?!

Zitat Original von Loki Ich würde vom Züchter gern hören: "Ja, wir züchten auch mit dysplastischen Hunden. Wir haben einen sehr kleinen Genpool bei dieser Rasse und können sonst gute Tiere nicht wegen flacher Pfannen verlieren. Zuchttiere sind über 4 Jahre alt und arbeiten täglich an der Herde." Von mir als Züchter wirst Du nur folgendes hören: Nein, wir züchten NICHT mit dysplastischen Hunden. Wir haben zwar einen sehr kleinen Genpool und relativ wenige Würfe aus arbeitenden Hunden, wir können...

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 10:10

Forenbeitrag von: »Elischka«

HD - Probleme bei den Altdeutschen, immer noch nicht ernst genommen?!

Hallo Markus, wenn Du Dich über den HQ Wert informieren möchtest, bekommst Du hier viele wertvolle Informationen: http://www.tg-tierzucht.de/hzucht/progra…&nRec=2&target= NW ist der Norberg Winkel - er sollte auf beiden Seiten mehr als 105 Grad betragen. Deine Hündin hat scheinbar auf der einen Seite einen Winkel von 'nur' 100 Grad und auf der anderen Seite einen Winkel von 107 Grad. hier ist das ganz anschaulich erklärt: http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%BCftdysplasie_des_Hundes LG Dagmar

Dienstag, 11. Oktober 2011, 21:30

Forenbeitrag von: »Elischka«

Hunde des verstorbenen Kranenburger Schäfers

Keine Hoffnung für die Hütehunde nachfolgende Mail hat mich heute erreicht : Die Witwe des Kranenburger Schäfers ist verzweifelt KRANENBURG. Im Sommer starb der Kranenburger Schäfer, dessen Schafe den Ostedeich begrasten. Seine acht Hütehunde sind derzeit in der Halle in der Nähe des Deiches im Außenbereich des Dorfes untergebracht, in der die Schafe überwinterten. Wegen dringend erforderlicher Bauarbeiten muss das Gebäude bis Sonnabend geräumt werden. Die Hunde verlieren ihr Quartier, ein neues...

Samstag, 16. Juli 2011, 11:24

Forenbeitrag von: »Elischka«

RE: "Die Hunde der Schäfer" in Zentralbayern

Zitat Original von fistel Dagmar Kirchhoff wird uns neben den Kelpies auch die Arbeit der AAH näher bringen, Daniel Das wird bestimmt ein tolles Wochenende - so viele verschiedene Hütehunde-rassen im direkten Vergleich. Ich freu mich schon darauf euch mal persönlich kennen zu lernen. Da muss ich mich ja noch ein wenig mit Info-Material von der AAH eindecken.... LG Dagmar

Samstag, 7. Mai 2011, 00:50

Forenbeitrag von: »Elischka«

Gelbbacke als reiner Begleithund???

Hallo Daniel, schön, dass Du das Forum hier mit Deinen tollen Beiträgen ein bischen belebst. Mit Deinem Hinweis auf den Border Collie hast Du mir das Stichwort gegeben mein jünstes Familienmitglied vorzustellen: Enya - Border Collie (11Wochen) [/URL][/IMG] LG Dagmar

Freitag, 8. April 2011, 15:45

Forenbeitrag von: »Elischka«

"Sind die Altdeutschen Hütehunde schon Modehunde"

Zitat Original von biber Bei mir in Oberschwaben wimmelt es seit einiger Zeit vor lauter Altdeutschen, weniger die einheimischen süddeutschen Schläge, sondern vor allem auch mitteldeutsche Füchse und Gelbbacken. quote] ... und hier oben im Norden gibt es Strobel und Schafpudel und Tiger en masse. hier ein Link zu den AH's im Tierheim: http://adoptiervermittlung.plusboard.de/…rheim-t291.html LG Dagmar

Freitag, 8. April 2011, 09:35

Forenbeitrag von: »Elischka«

"Sind die Altdeutschen Hütehunde schon Modehunde"

Guten Morgen, ich denke, es ist Mode geworden, insbesondere von den Tierheimen, jeden Hund, der nicht gerade schwarz-weiß ist (denn das ist ja ein Border Collie) als Altdeutschen Hütehund zu deklarieren. Desweiteren entdecken ganz viele Halter von Hunden, von denen sie nie wussten, welche Rasse dahintersteckt, dass ihr Hund ja ein reinrassiger Altdeutscher Hütehund ist, weil er Bild x oder y, welches sie von einem AH gesehen haben, ähnlich sieht. Komischerweise fehlt diesen Hunden zwar meistens ...

Donnerstag, 31. März 2011, 22:02

Forenbeitrag von: »Elischka«

"Sind die Altdeutschen Hütehunde schon Modehunde"

... bei mir werden die Füchse immer weniger. Nach Elischka ist am Wochende auch ihre Tochter Cara verstorben... Nun haben wir noch 2 : Kolja und Lizzy aber AH's züchten werden ich nicht mehr.... (dafür erwarte ich dieses Wochende den 1. Wurf Kelpies) LG Dagmar

Freitag, 7. Januar 2011, 23:33

Forenbeitrag von: »Elischka«

Altdeutsche Hütehunde im Umgang mit Menschen mit Behinderung

ich lade hier mal Fotos von Moka's Nico - @Moka - kommentieren muss du. Lieben Gruß von Dagmar

Sonntag, 2. Januar 2011, 20:32

Forenbeitrag von: »Elischka«

Wie schätz man Welpen ein?

- habs gelöscht -

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 22:13

Forenbeitrag von: »Elischka«

Hütelinie/Hobbylinie

Zitat Original von Sabine Oder verlässt sich der Schäfer auf die Qualität der Elterntiere, geht davon aus, dass alle Welpen geeignet sind, und sucht sich nach anderen persönlichen Kriterien/ Vorlieben/ Sympathie den Welpen aus? Die Übriggebliebenen würden dann an geeignete Privatleute verkauft, und anschließend weiß auf diesem Wege ja niemand so ganz genau, welche der Welpen nun wirklich die besten Anlagen zur Hütearbeit mitgebracht hätten. Viele Grüße Sabine wir verlassen uns auf die Qualität ...

Mittwoch, 8. September 2010, 20:53

Forenbeitrag von: »Elischka«

Hütearbeit mit Pfeife

Ja, es gibt spezielle Hütepfeifen - brauchst Du nur bei google eingeben- dann kommst Du auf den Border- Shop... und dort gibt es diverse. Man muß es aber üben, bevor man überhaupt einen Ton herausbekommt, dann muß man die Pfeifkommandos üben, wenn der Hund nicht dabei ist (im Auto auf dem Weg zur Arbeit)... dann legt man den Pfiff auf das verbale Kommando, welches zu dem Zeitpunkt 100 % vom Hund beherrscht wird , drauf. Erst das Pfeiffsignal, dann das verbale Kommando.... Es muss aber IMMER glei...

Dienstag, 31. August 2010, 16:36

Forenbeitrag von: »Elischka«

Tiger

Zitat Original von Susanne Zander Hallo Dagmar, na, die Hunde sind ja wirklich ein übles Bild des Jammers. Da dreht sich mir der Magen um. Wo kamen die Hunde her? Susanne diese Hunde kommen aus dem Raum Heidelberg. Sie wurden dort beschlagnahmt. Die Elterntiere waren dunkle Tiger und man war wohl ziemlich überfordert mit den 'kranken' Welpen. Auch hier war es wohl so wie Aikatiger sagte : von der Merle-Gen Problematik keine Ahnung, sonst hätte man die Verpaarung ja nicht ein zweites Mal gemacht...