Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WoltLab Burning Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Christa

unregistriert

1

Sonntag, 5. August 2012, 05:58

verträglichkeit mit anderen hunden.....

hallo
möchte euch um hife/tips bitten.
mein problem ist,das meine hündin zu sehr auf andere hunde reagiert,hier ein beispiel..
gestern auf dem platz geübt,auch ablegen geht ,selbst wenn hunde auf dem platz sind (solange ein abstand da ist).
wenn ich dann zum auto gehe,muss ich am agi-platz vorbei.
kaum sah sie den 1 hund über den parcour laufen,fing es wieder an.....zerren bellen hinwollen............und ich bekomme sie nicht runter.
einer meinte,ich solle stachelhalsband verwenden,worauf ein anderer sagte,das könne auch ins gegenteil umschlagen (auch ich würde ungern so ein halsband verwenden).eine meinung war auch,das luna unsicher sei.
habt ihr tips für mich?

lg
christa

Tina

Schüler

Beiträge: 171

Wohnort: Berlin

Beruf: Altdeutscher Fuchs

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 7. August 2012, 21:29

Hast ne PN :)

mikelrad

Anfänger

Beiträge: 39

Wohnort: Michael Raeder

Beruf: Andere Rasse

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. August 2012, 15:16

RE: verträglichkeit mit anderen hunden.....

Hi,

man soll es kaum glauben wir haben das mit einer Wasserpistole in den Griff bekommen ... im Extremen mit einer Weich Pet Flasche es soll ja nur krach machen ...

Man muss nur schnell reagieren .. am besten schon beim ersten anzeichen .. bei unserem Rüden hat das gewirkt selbst beim Agi Training
in der Halle mit mehren Hunden .. und da isses etwas enger vom Platz her ...

LG

Michael

Jeanne

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Mirjam Koch

Beruf: Tiger

  • Nachricht senden

4

Freitag, 10. August 2012, 15:24

Ich hab mit meiner Hündin im Agi-Training dasselbe Problem. Ich denke es hat etwas damit zu tun, dass sie die anderen Hunde "kontrollieren" will. Bekommt sie ihren Willen und ich lasse sie zu einem Hund, der gerade trainiert, hinlaufen, stoppt sie ca. 1m vor ihm und kommt sofort zu mir zurück. Es geht ihr nur darum, dass die anderen aufhören zu rennen.
Ich arbeite derzeit mit diesem Buch, das ich nur empfehlen kann: http://www.kynos-verlag.de/nextshopcms/M…lle_Huerden.htm

Wasser, Discscheiben etc hat alles nichts genützt. Ich denke mann muss daran arbeiten, dass der Hund lernt, sich besser selbst zu kontrollieren (Impulskontrolle) und dass er lernt, anderen beim Arbeiten entspannt zuzusehen. Und das ganze über rein positive Methoden (ist im Buch gut beschrieben). Es ist ein langer Weg, aber ich hoffe wir haben damit Erfolg...

Jeanne

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Mirjam Koch

Beruf: Tiger

  • Nachricht senden

5

Freitag, 10. August 2012, 15:25

@Tina Deine Antwort würde mich auch interessieren :-)

Christa

unregistriert

6

Freitag, 10. August 2012, 16:56

danke erstmal für die tips.........schaun wir mal,was wirkt......ich berichte dann
gruss
christa

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christa« (10. August 2012, 16:56)


mikelrad

Anfänger

Beiträge: 39

Wohnort: Michael Raeder

Beruf: Andere Rasse

  • Nachricht senden

7

Montag, 13. August 2012, 11:46

Hi,
das Buch habe ich auch "Stressfrei über alle Hürden"... und gelesen .. kann ich zwar Empfehlen aber nur bedingt ...
Im Prinzip geht es nicht darum was du nimmst .. Wasserpistole / Scheiben usw es funktioniert alles auch Pet Flaschen und der Gummischlappen ala Schlegel ... und wenn es nicht Funktioniert war die Konditionierung falsch, bevor ich etwas Einsätze muss ich erst beobachten was sind die Reize und welche Reaktionen werden im ANSATZ ausgelöst , mit Wasser wild umsich zuspritzen wenn der Hund schon Bellt oder schon losgerannt ist ist definitive zu Spät... oder man neigt auch gerne dazu etwas zu häufig einzusetzen ...was eher einen Negativen effekt auf das Verhalten hat und die Frustration beim Hundeführer steigert und noch mehr Probleme Verursacht... Keep Cool ..


LG

Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mikelrad« (13. August 2012, 11:46)


Christa

unregistriert

8

Montag, 13. August 2012, 12:20

hallo
@ michael..........
alles schon versucht........aaaaaaaber........am samstag hat sich was rausgestellt....sie bellt nicht die anderen hunde an,sie wollte mitmachen :totlach:
wir hatten diesmal auch auf dem grossen platz tunnel und hürden aufgebaut,ich habe sie durch/drüber geschickt und konnte sie anschliessend ohne probleme am agiplatz ablegen,während ein anderer hund in 2 metern entfernung losrannte. :prost:.......so einfach kanns sein
man müsste halt hündisch verstehen :heiligenschein:
und nun ist sicher.....ich werde die bh im september gehen

danach schaun wir mal,ob sie in der agigruppe mitmacht......

lg
christa

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christa« (13. August 2012, 12:21)


mikelrad

Anfänger

Beiträge: 39

Wohnort: Michael Raeder

Beruf: Andere Rasse

  • Nachricht senden

9

Montag, 13. August 2012, 15:56

@Christa ...

Ei ist doch Super ... du wirst lachen unser Willi ( da war er 9-10 monate )hat auf dem Platz beim Agi nach einer weile gebellt und mir beim Rennen in den Arm gezwickt ...alle sagten da muss ich dran Arbeiten das darf er nicht ... na klar dachte ich mir da muss ich dran Arbeiten ... klingt ja erst mal logisch ... bis ich gemerkt habe das jedesmal wenn er raus will für ein häufele er mir in den Arm beist ...( er nimmt ihn ins maul und zieht etwas ) ... auf dem Agi Platz wieder das gleiche .. also ich mit dem Hund vom Platz .. er macht sein Häufele ( obwohl er vorher Gassi war ) und siehste danach war alles Super entspannt.

So einfach kanns dann doch sein ..

LG

Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mikelrad« (13. August 2012, 15:57)


Christa

unregistriert

10

Donnerstag, 30. August 2012, 17:40

und es geht voran..hab in unmittelbarer nähe einen schäfer gefunden,wo ich wahrscheinlich ab oktober mit darf....und unter die arme gegriffen bekomme. :prost:
komme also langsam dem mir selber gesetzten ziel näher.
leider kann ich schauen soviel ich will,hüteseminare find ich nix oder termine ,wo ich mal zuschauen könnte beim hüten...........oder es ist zu weit weg.

training zur begleithundeprüfung..........hab von nem vereinsmitglied die note "vorzüglich" beim üben bekommen :heiligenschein:,nun muss ich nur noch meine nervosität zügeln.

gruss
christa

Christa

unregistriert

11

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 13:49

leider nich geklappt mit dem schäfer........schade

Christa

unregistriert

12

Dienstag, 26. März 2013, 14:23

mal das allerneueste....

Luna mit ihren Freunden